Für Ihre Selbständigkeit
im täglichen Leben
und im Beruf

Handtherapie

Ergotherapie in der Handtherapie

Die Handtherapie umfasst die Behandlung von Patienten mit angeborenen, traumatischen und degenerativen Erkrankungen der oberen Extremitäten und deren Auswirkungen.

Das Ziel der Handtherapie ist die funktionsgestörte Hand zum zielgerichteten und koordinierten Gebrauch, also zu ihrer möglichst ursprünglichen Funktion zurückzuführen. Das Ziel der Handtherapie ist es, dass Sie durch eine zielgerichtete funktionelle Therapie ihre früheren Betätigungen wieder ausüben können, um den Anforderungen im sozialen, häuslichen und beruflichen Umfeld wieder gerecht zu werden.

Die Handtherapie kommt bei folgenden Diagnosen zum Einsatz:

  • Sehnenverletzungen
  • Nervenläsionen
  • Fraktionen und Luxationen
  • Dupuytrensche Kontraktur
  • Morbus Sudeck
  • rheumatische Erkrankungen
  • Arthrosen
  • Carpaltunnelsyndrom
  • chirurgische Nachbehandlungen
  • Verbrennungen - Narbe